CVJM Neumarkt

Tour der Hoffnung

Nachdem der CVJM Gesamtverband eine Tour der Hoffnung ausgerufen (hängt mit dem Pavillon der Hoffnung auf der EXPO zusammen) und alle Ortsvereine aufgerufen hat, mitzuhelfen, haben auch wir uns bereiterklärt, mitzumachen.

Die Strecke war uns vorgegeben: Einmal Neumarkt – München.

Am 31.08.00 ging es dann mitten in der Nacht um 0.00 Uhr los.

Wir sind bei dunkelster Nacht (Neumond) bis Riedenburg "getappt".

Von da aus ging's in der Morgendämmerung weiter über Vohburg a. d. Donau, Pfaffenhofen (das mit der Autobahnausfahrt) bis nach München.

Es war anstrengend, aber auch herrlich durch diese Landschaften mit dem Fahrrad zu kurven, denn bei unserem Durchschnittstempo von ca. 10 km/h konnte man sich auch schon mal ein bißchen umsehen.

Zudem hatte auch das Wetter (tja, wenn Engel reisen) ein Einsehen mit uns. Es war nicht zu warm oder zu kalt und es brannte uns weder die Sonne auf den Pelznoch wurden wir vom Regen ertränkt.

Der vorläufige Höhepunkt war, als wir uns mit den anderen Radfahrern (insgesamt 500) im Englischen Garten trafen und von einer Polizeiescorte zum Fernsehstudio geleitet wurden.

Der endgültige Höhepunkt war dann die Einfahrt ins Filmstudio zur Guinness-Show der Rekorde mit Reinhold Beckmann. Zwar waren wir pitschnaß, weil uns vor der Einfahrt doch noch der Regen erwischt hat, aber das war's wert.

Leider hat die Auszählung der Tachokilometer ergeben, daß wir den Rekord, den wir uns vorgenommen hatten, nämlich 1 Million Kilometer in einer Woche mit 500 Fahrrädern zu fahren, um 40.000 Kilometer verpaßt haben.

Vielleicht versuchen wir es nächstes Jahr noch mal.

Wobei sich aber alle einig waren, daß nicht der Rekord, sondern das gemeinschaftliche Erlebnis das Wichtigste gewesen ist.

Auf ein nächstes Mal!

Autor: Reinhard Müller

| Freizeiten |

Home | Site Map | Kontakt | Impressum |

© 2004 - by Webmasters of CVJM & Vineyard Neumarkt